Packliste

Radreise Packliste für digitale Nomaden – Die Autarke Version

So ihr Lieben, heute habe ich endlich meine Radreise Packliste fertiggestellt. Als ich die Europatour „Juni bis Oktober“, mehr oder weniger plante, hatte ich schon einige Vorstellungen von dem, was ich mitnehmen wollte. Wochenlang googelte ich nach Kameras, Objektiven, Zelt- und Koch Equipment. Stromerzeugern wie Dynamoladern, Solarpanels und geeigneten Pufferakkus.

Nun, nach einem Monat auf Achse, weiß ich in etwa, wie meine ideale Radreise Packliste aussehen würde, was das Rad samt Gepäckinhalt wert ist, wie viel ich an nutzlosen Ballast mit mir schleppte, und was bis zum Schluss bei mir bleibt.

Deshalb wird das hier auch ein übelst langer Beitrag. Hoffe, ich kann damit denjenigen helfen, die eine Tour durch Europa planen, seih es als digitaler Nomade mit viel Hardware und Gepäck, oder minimal, nur mit dem allernötigsten bestückt (kommt in kürze).

Ich plante die Tour als digitaler Nomade mit totaler Selbstversorgung. Zwar war ich bisher noch nicht so oft wild campen, aber das Gepäck was ich nach zweifachen entrümpeln nun bei mir habe, sollte auch euch sicher durch die Tour bringen. (Die Bilder zeigen den Zustand vor der Entrümpelung.)

Radreise Packliste - Europatour
Radreise Packliste – So sahen meine Klamotten im ausgepackten Zustand aus
Radreise Packliste – Und hier ist alles verpackt. Alles passte in meine 5 Fahrradtaschen. Doch bei der Menge „schlackerte“ beim fahren der ganze Radrahmen 🙂 Also völlig überladen.

Radreise Packliste XXL

Ich fange mal an mit all dem was ich kaufte, wie viel es wog, und meiner jeweiligen Produktbewertung (kommt in kürze).

Das Fahrrad:

28 Zoll Trekkingrad (Raleigh)  ca. 15 Kg TOP
Stahlgabel ohne Gepäckträger-Ösen
Hydraulikbremsen Magura HS11 TOP
Shimano Deore Schaltwerk
Mountaibike-Pedalen TOP
Nabendynamo TOP
Dynamolader (Stromerzeuger) 75g TOP  LINK
Frontgepäckträger Tubus Tara 530g TOP LINK
Rückgepäckträger ggf. Tubus Cargo TOP LINK
Vorderradtaschen Vaude Aqua schwarz 1400g TOP LINK
Hinterradtaschen Vaude Auqa rot 2200g TOP LINK
Lenkertasche MSX 800g TOP LINK
Rahmentasche 150g TOP LINK
Packsack 70L 700g TOP VIEL ZU GROß, ZURÜCK LINK
Packsack Xcase 16L 160g TOP LINK
Netzbeutel für Kleidung 50g TOP ETWAS ZU KLEIN LINK
Busch und Müller Luxor Lampe TOP
Ergotec ergonomische Griffe TOP LINK
Schwalbe Landcruiser Reifen TOP LINK
Verstellbarer Lenkervorbau TOP 
SqLab 602 Active Sattel 490g  LINK
Topeak Flaschenhalter 1,5L 125g TOP LINK
2x Spiralschloss für Taschen 240g TOP LINK
ABUS Bügelschloss mit Kabel 1400g TOP LINK
Kali Stock aus Bambus 350g TOP LINK
DAZER Hundeabwehr 100g TOP ? WERDE ICH HOFFENTLICH NIE BRAUCHEN LINK
Diebstahlschutz Schnellspannset 150g TOP?? GEHT ZURÜCK LINK


Gesamtgewicht: Fahrrad + Zubehör 14,5 Kg + Zusatzteile 9,22 Kg = dynamische 23,72 Kg
Letztendlich schickte ich 1,1 Kg davon zurück und übrig blieben: 22,65 Kg


Gesamtkosten: Fahrrad + Zubehör 1348 €, 113 € waren Lehrgeld.

Radreise Packliste – Werkzeug:

2x Gaadi Schlauch für 28 Zoll Reifen 452g LINK
Fahrradkette Shimano 280g LINK
2x Seilzüge
2x Bremsklötze Magura HS11 20g LINK
Kettenöl F100 50ml  50g LINK
Reinigungsbürste 70g WAR HALT GÜNSTIG 🙂 LINK
Luftpumpe SKS X-Alpine 140g LINK
Erste-Hilfe-Reparaturbuch 80g LINK
Schraubenzieher ca. 50g 
Inbusschlüssel ca. 120g
Panzerband ca. 20g
Isoliertape ca. 10g
Nahtdichter 50g TOP LINK
Schlauch Reparaturkit 18g LINK
Kabelbinder ca. 15g  LINK
Klettspanngurte 50g LINK
Spanngurte Sea to Summit 50g LINK
Noaks Bags wasserdichte Beutel 9g LINK
Kettennietendrücker 100g GEHT ZURÜCK LINK
Schwalbe Reifenheber 40g LINK
Spokey Speichenspanner 14g LINK


Gesamtgewicht Werkzeug: 1,66 Kg
Ich könnte auch auf Risiko spielen, und auf Ersatzteile u.ä. verzichten bzw. sie wieder zurückschicken. Auf meiner Küstenroute gab es bisher in jeder Stadt einen Fahrradladen. Bis dahin könnte ich im Notfall auch schieben :). Abgespeckt um 0,96 Kg, wäre mein Radreise Werkzeugkasten dann nur noch 0,7 Kg leicht. Doch wozu den Stress wegen knapp einem Kilo? Ich behalte das Zeug.


Gesamtkosten Werkzeug und Ersatzteile:  174 €

Radreise Packliste – Schlafen:

Zelt Mountaintop 2-Mann 2300g TOP LINK
Amazonas Thermo Hängematte 650g TOP GEHT ZURÜCK LINK
Amazonas Hängematten Straps 400g TOP GEHT ZURÜCK LINK
Sonnensegel 3x3m 700g TOP LINK
Isomatte Thermarest Neo Air Trekker 660g TOP LINK
Far Away Schlafsack 700g TOP LINK
Hüttenschlafsack 70g FLOP LINK
Kissen = Daunenjacke in Netztasche ca. 300g TOP
LED Kopflampe USB 68g TOP LINK


Gesamtgewicht Schlafen: 6,05 Kg. Da ich mich demnächst noch von 1,12 Kg trenne, komme ich so auf 4,93 Kg. Hier könnte ich nur noch mit einem leichteren Zelt punkten. Aber je leichter umso teurer.


Gesamtkosten Schlafen: 434 €. Zeug das ich am Ende nicht brauchte: 122€. 312€ würde euch bequemes Schlaf-Ambiente kosten.

Radreise Packliste – Kochen:

Messer mit Feuerstein 80g TOP FLOP LINK
Victorinox Tomatenmesser 58g TOP LINK
Bushcraft Bushbox Ofen XL 816g TOP LINK
Kochtopfset von Solostove 662g TOP LINK
Streichhölzerzelt
Vaseline 100g TOP GEHT ZURÜCK LINK
Wattepads
Gabel 18g 
Löffel 18g hand
Gewürze (Pfeffer, Kurkuma, Brühwürfel) 60g
Esbit Spiritusbrenner 91g  TOP LINK
Trangia Sicherheitsflasche 0,5L 80g  TOP GEHT ZURÜCK LINK
Thermosflasche Edelstahl 400g TOP BLIEB ZUHAUSE LINK


Gesamtgewicht Kochen: 2,38 Kg
Ich werde ein paar Dinge wieder zurückschicken, um auf 1,74 Kg , und mehr freies Taschenvolumen zu kommen. Ich grübelte lange darüber, ob nicht auch die Buschbox und zwei Töpfe zu viel wären. Aber je länger ich unterwegs bin, umso mehr schätze ich diese essentiellen Küchentools.


Gesamtkosten Kochen: 245,60€. Gespart werden könnten hier 45,60€, da ich u.a. die Thermosflasche, Sicherheitsflasche 0,5L nicht benötige. Für 200€ hättet ihr nun ein sehr hochwertiges und flexibles Kochstudio.

Radreise Packliste – Fotografieren:

Sony A6000 Systemkamera Body, 285g TOP LINK 
Pentax Super Takumar SMC 55mm 215g TOP
Meyer Optik Objektiv 650g  FLOP GING ZURÜCKson
Helios 44A Objektiv 250g  FLOP GING ZURÜCK
Samyang Weitwinkel-Objektiv 200g TOP LINK
KF Konzept M42 Adapter 110g TOP GING ZURÜCK LINK
KIWI M42 Objektivadapter 110g TOP
Objektivtaschen 300g TOP LINK
USB Akkuladegerät  210g TOP MAL SCHAUEN LINK
Reinigungsset für Objektive 150g 15€ TOP LINK
Sandisk 32GB Speicherkarte TOP LINK
Sandisk 64GB Speicherkarte TOP LINK
Rollei Kamerastativ 570g TOP GEHT ZURÜCK LINK
Braun flexibles Mini Stativ 259g TOP LiNK
Haida Graufilter 180g TOP GING ZURÜCK LINK
Kabelloser Fernauslöser 100g TOP LINK
Schultergurt für Kamera 260g TOP BLIEB ZUHAUSE LINK
Lowepro Sling Tasche 340g 38€ TOP GING ZURÜCK LINK


Gesamtgewicht Fotografieren: 4,1 Kg. Nach der radikalen abspeck-Kur: 1,71 Kg
Das war auch wirklich nötig. Denn so viele, unbenutzte Gegenstände mit sich zu schleppen ist einfach Nonsens.


Gesamtkosten Fotografieren: 1.337,90€. Nach gründlicher Putzaktion nicht benötigter Artikel im Wert von 300,90€, bleiben dann 1.037,00€ übrig. Natürlich könnt ihr auf das teure, aber sehr empfehlenswerte Kamera-Setup verzichten, und somit einen Haufen Geld sparen. Ich wollte aber einmal im Leben das fotografieren lernen. Es macht vor allem mit manuellen Objektiven richtig Spaß einzusteigen, und das sagt hier ein blutiger Anfänger ;).

Radreise Packliste – Arbeiten:

Laptop Thinkpad X230 1600g TOP  LINK
Maus Logitech MX 518 (beste Maus) 105g TOP LINK 
Netzteil für Laptop 250g TOP 
Laptoptasche 280g TOP LINK
Externe Festpl. 2 TB  218g TOP GEHT EVTL LINK
Solarpanel 60W 18V 1400g TOP LINK
Powerbank 23000 mAh  980g TOP LINK
ASUS ZenPad S 8″ Tablet 300g TOP GEHT EVTL. LINK
Tablethülle 50g TOP GEHT VIELLEICHT LINK
Smartphone Sony Z3 Compact 129g TOP FLOP LINK
Smartphone Sony XA 138,8g TOP LINK 
Handy Magnet Ladekabel 18g FLOP GEHT ZURÜCK
Kopfhörer KOSS Sporta Pro 136g TOP LINK 
Reisetagebuch 200g TOP GEHT VIELLEICHT LINK
USB Multimeter 41g TOP GING ZURÜCK LINK
Kabel Organizer 280g TOP FLOP GING ZURÜCK LINK


Gesamtgewicht Arbeitsplatz: 6,01 Kg. Nach dem abspecken, inkl. Tablet, einem Smartphone und der externen Festplatte, spare ich 1,23 Kg. Das sind dann 4,78 Kg. Ich nutze mein Tablet nur für Instagram. Eine externe Festplatte oder günstiges Backup Smartphone kann man bei Bedarf auch Unterwegs besorgen.


Gesamtkosten Arbeitsplatz: 1.608.00€. 696€ davon gingen zurück. Die hätte ich mir sparen können. Es blieben dann 912.00€. Ich gebe zu, ein paar der Positionen wie Laptop, Maus, externe Festplatte, Kopfhörer und das Xperia XA hatte ich bereits. Aber müsste alles neu gekauft werden, so käme ich nicht an den 912.00€ vorbei. Es seih denn, ich kaufe alles gebraucht, oder specke das eine oder andere Gadget ab.

Radreise Packliste – Pflege und Co.:

Fleecehandtuch Deluxe XXL  440g TOP LINK
Seife für Wäsche (Waschnuss) 100g TOP LINK
Seife für Körper (Schafsmilch) 100g TOP LINK
Kernseife für Wäsche 100g FLOP BLIEB ZUHAUSE LINK
2x Zahncreme Chitodent 250g TOP LINK
2x Zahncreme Argital 200g TOP LINK
2x Zahnbürste CURAPROX Ultrasoft 30g TOP LINK
Zungenreiniger Kupfer 20g TOP LiNK
Kamm 10g
Haarbürste 20g
Kokosöl 250g TOP LINK
Anti Zecken Spray 100g TOP GEHT ZURÜCK LINK
Erste Hilfe Tasche 70g TOP LINK
Parfümproben 30g 
Zahnseide 5g
Pinzetten / Zeckenentferner 9g TOP LINK
Ohrstöpsel 3M TOP LINK
Babyliss 3 Tage Bart Rasierer 250g TOP LINK
Gilette Einwegrasierer TOP LINK
Haarschere TOP LINK
Labello TOP LINK
Sonnencreme 250g TOP FLOP
Aftersun Gel 100g TOP FLOP


Gesamtgewicht Pflege: 2,48 Kg. WTF? Dachte ich mir auch. Mittlerweile sind 0,75 Kg von Zahncreme, Kokosöl und Seife aufgebraucht 🙂 , macht „nur“ noch 1,73 Kg.


Gesamtkosten Pflege: in meinem Fall sind es 187,50€, die man auch locker auf die hälfte oder mehr senken könnte. Je nach Bedarf. Ich würde aber keine Seife mehr kaufen, sondern Babyshampoo und dazu noch ein Waschgel in der Tube. Den Rasierer kann ich an meiner Solaranlage aufladen.

Radreise Packliste – Kleidung:

Daunenjacke komprimierbar 450g 50€ TOP
Windjacke 250g GEHT ZURÜCK
Jogginghose 100g
3x Shorts bzw. kurze Hosen 450g -1 Stk.(150g)
Badehose 140g
3 paar Socken 150g –1 Stk.(50g)
2 paar Boxershorts 100g
2 paar lange Thermo Unterhosen 400g -1 Stk.(200g)
2x Langarm Thermo Shirts 400g -1 Stk.(200g)
Langarm Zipper 500g
Mütze = Schlafmaske 100g
Sandalen 260g
Joggingschuhe Nike Free 250g
2x ärmelloses Shirt 120g
Nike Shirt im Warnweste Look 150g TOP
Stirnband Bandana 8g 23€ TOP FLOP
Sonnenbrille UVEX  mit orangen Gläsern 90g 16€ TOP
Sonnenbrille mit polarisierten Gläsern 100g TOP
Hüfttasche 90g 12€ TOP FLOP BLIEB ZUHAUSE
Retro Fahrradhandschuhe 50g 18€ FLOP GINGEN ZURÜCK
Regenponcho 200g 12€ TOP GEHT ZURÜCK LINK


Gesamtgewicht Kleidung: 4,36 Kg. Ganz schön viel. Nach dem ausmisten müsste mein Kleiderschrank um 1,14 Kg leichter sein, und 3,22 Kg wiegen. Hmm…


Gesamtkosten Kleidung: Das überlasse ich ganz euch. Sommerkleidung, und etwas dickeres für kältere Nächte findet Ihr bestimmt in eurem Kleiderschrank.

Radreise Packliste – Fazit:

Gesamtgewicht:

  • Fahrrad: Vorher 23,72 Kg. Jetzt 22,65 Kg
  • Werkzeug: Vorher 1,66 Kg. Jetzt 0,7 Kg
  • Schlafen: Vorher 6,05 Kg. Jetzt 4,93 Kg
  • Kochen: Vorher 2,38 Kg. Jetzt 1,74 Kg
  • Fotografieren: Vorher 4,1 Kg. Jetzt 1,71 Kg
  • Arbeiten: Vorher 6,01 Kg. Jetzt 4,78 Kg
  • Pflege: Vorher 2,48 Kg. Jetzt 1,73 Kg
  • Kleidung: Vorher 4,36 Kg. Jetzt 3,22 Kg

Insgesamt: Vorher 50,76 Kg. Jetzt 41,46 Kg. Differenz 9,3 Kg

Zwar scheinen 9,3 Kg nicht sehr viel, doch durch das Ausmisten sparte ich Volumen in Form von 1,5 Packtaschen. Das ist Okay 🙂

Gesamtkosten:

  • Fahrrad: Vorher 1248 €. Jetzt 1135 €
  • Werkzeug: Vorher 174 €. Jetzt 174 €
  • Schlafen: Vorher 434 €. Jetzt 312 €
  • Kochen: Vorher 245,60€. Jetzt  200€
  • Fotografieren: Vorher 1.337,90€. Jetzt 1.037,00€
  • Arbeiten: Vorher  1.608.00€. Jetzt 912.00€
  • Pflege: Vorher 187,50€. Jetzt 127,50€
  • Kleidung: Vorher 140 €. Jetzt 140 €

Insgesamt: Ausgegeben 5.375€ (4.462€). Ausgeben können 4.037,50 €. Differenz 1.337,50 €

Die blaue Zahl, also der Betrag abzgl. 913 € (Preis für die Dinge, welche ich schon vorher hatte, wie Laptop, Smartphone, externe Festplatte etc.) ist das, was ich nun tatsächlich für meine Radreise ausgegeben habe. Krass oder?

Werde danach mal so richtig zur Schippe greifen müssen, denn gesponsert war hier leider nichts. Ich habe lange dafür gespart. Aber bereuen tue ich nichts. Denn alleine schon die Erfahrung ist unbezahlbar.

Eine Low-Buget Radreise Packliste sowie eine für ultra leichte Minimalisten stelle ich in kürze zusammen. Also, besucht mich mal öfters, oder abonniert meinen Newsletter. See Ya

  1. Pingback: Radreise Tips Tricks und Bikepacking Lifehacks | BLURAD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*