Radreise Tagebuch

Tschüss Dünkirchen – Tag 18/19 mit 18 Bildern

Zitat des Tages: „Die tägliche Erfahrung lehrt, daß diejenigen, welche viel reisen, an Urteilskraft gewinnen; daß die Gewohnheit – fremde Völker, Sitten und Gebräuche zu beobachten, den Kreis ihrer Ideen erweitert und sie von manchen Vorurteilen befreit.“ François Pierre Guillaume Guizot
Stimmung: Planlos durch die Galaxie 🙂

Produkte in diesem Beitrag: Sony A6000 Systemkamera (285g) | Pentax SMC Super Takumar 55mm f1.8 Objektiv (215g) | Sony Xperia Z3 Compact (129g) | Komoot Fahrrad Navi App

Heute war die Joghurtnase wieder Fit, aber es herrschte so ein Wind, das ich nur den Strand besuchte und etwas durch die Stadt gegurkt bin. Leider ohne Kamera.

Am nächsten Tag ging es dann endlich weiter. Entlang der Küstenpromenade und schnell vorbei am hektischen Stadtleben. Irgendwie hatte ich keine Lust durch den Traffic zu düsen. Und da ich alleine unterwegs bin, mache ich halt was ich will…Lalala ???? Ich cruise ohne Plan, was einerseits gut ist und nach Freiheit klingt, andererseits komme ich nur langsam vorwärts. Zwar habe ich viel Zeit, doch nur begrenzt Geld. Da stellt sich die Frage wie weit ich, bei meinem Schneckentempo überhaupt vom Fleck komme? Mit Reisebegleitung, würde ich nie so lange an einem Ort feststecken, die Reise viel dynamischer gestalten, und somit auch mehr von der Welt entdecken.

Bis Juli werde ich es noch locker, und etwas chaotisch angehen lassen. Dabei versuchen mich langsam wieder einpendeln und mit mehr Disziplin zu fahren. Klingt doch ganz Seriös oder? ????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*